Aktuelles

09.09.2017

Sauen im Mais

Sauen im MaisAktuell befindet sich die Oberpfälzer Saumeute mitten in der Maisjagd-Saison. Mit derzeit ca. 70 erlegten Sauen seit Ende Juli, leisten wir einen effektiven Beitrag zur Schwarzwildreduktion. Dies ist auch von besonderer Bedeutung hinsichtlich der aktuellen Bedrohung durch ASP (Afrikanische Schweinepest) aus Tschechien und Polen. Revierinhaber und Landwirte sind immer wieder überzeugt von professioneller Hundearbeit und waidgerechter Jagd.
29.08.2017

Zeitungsbericht im Neuen Tag

Zeitungsbericht im Neuen Tag

Nach einer Jagd im Manteler Forst, berichtete der neue Tag über die erfolgreiche Jagd die mit Unterstützung der Oberpfälzer Saumeute stattfand.

Der Bericht mit Bildern ist unter https://www.onetz.de/mantel/freizeit/jagd-im-maisfeld-wildschwein-rotte-richtet-grossen-schaden-an-d1776640.html nachzulesen.


"Wildschwein-Rotte richtet großen Schaden an"

"Das Surren einer Drohne war am Sonntagvormittag Vorbote für eine große Aktion im Manteler Forst. Aus der Luft versuchten Teilnehmer einer Drückjagd in der Eigenjagd Grub die Wildschweine ausfindig zu machen, die dort seit Wochen in einem großen Maisfeld wie im Schlaraffenland lebten.

Sehr zum Leidwesen des Landwirts. Die Tiere richteten großen Schaden an. Gegen 15 Uhr startete die Drückjagd. An die 40 Jäger aus der nördlichen Oberpfalz kamen zusammen, um die 14 entdeckten Tiere zu erlegen. Unterstützt wurden sie von 20 Treibern und 15 extra ausgebildeten Hunden.

Bis auf ein Tier, das über die Staatsstraße in den Wald floh, erwischten die Jäger die Rotte. Für die Treibjagd sperrten die Feuerwehren aus Mantel und Hütten die Kreisstraße 21 komplett ab, um Unfälle zu verhindern."


25.06.2017

Mit der Oberpfälzer Saumeute auf Schwarzwildjagd

Mit der Oberpfälzer Saumeute auf Schwarzwildjagd

Heute hielt die Oberpfälzer Saumeute einen Vortrag über die Bejagung von Schwarzwild bei der KG Neunburg vorm Wald. Die Veranstaltung war gut besucht und beinhaltete die in der Tagespresse vorangekündigten Themen. Wir hoffen allen Zuhörern hat es gefallen und freuen uns wenn der ein oder andere Revierinhaber von unseren Informationen profitiert.

 

"Am 25.06.17 organisiert die Kreisgruppe Neunburg vorm Wald eine Info-Veranstaltung zum Thema Schwarzwildbejagung durch Bewegungsjagden. Als Referent wurde der Leiter und erfahrene Hundemann der Oberpfälzer Saumeute Herbert Fiebak gewonnen. Thematischer Schwerpunkt des Vortrags wird die Treibjagd mit Hunden am Schwarzwild sein. Dabei werden Punkte wie Ausrüstung von Hund und Hundeführer, Zusammenstellung der Oberpfälzer Saumeute, Maisjagden, Waldjagden aber auch Brauchtum, Waidgerechtigkeit und Wildbrethygiene behandelt. Außerdem werden auch die Risiken der Schwarzwildbejagung für Hunde, Jäger, Treiber und Passanten erläutert.
Die Veranstaltung findet am 25.06.17 um 10:00 Uhr in der Schießl-Tafferne in Kemnath bei Fuhrn statt. Die Kreisgruppe Neunburg vorm Wald lädt alle Mitglieder und Jäger der benachbarten Kreisgruppen herzlich zur regen Teilnahme ein. Der Vortrag ist kostenlos."

(Mittelung aus der Mittelbayerischen Zeitung vom 17.06.2017)
 

 


10.06.2017

Saumeuteessen am Eixlberg

Saumeuteessen am Eixlberg

Wie im letzten Jahr trafen wir uns auch heuer wieder am Eixlberg um unser alljährliches Saumeute-Essen abzuhalten. Bei einer leckere "Sau aus der Kiste" und vielen verschiedenen mitgebrachten Salaten und Kuchen genossen wir einen geselligen Abend am Berg. Bis in die späten Stunden wurde erzählt und gefachsimpelt über die Jagd unser Hunde und natürlich die Sauen.


09.04.2017

Hegeschau Pfreimd 2017

Hegeschau Pfreimd 2017

Bei der Hegeschau Pfreimd präsentierten sich einige Hunde der Saumeute bei der Rassehundevorstellung und dem anschließenden Hunderennen. Vielen Dank allen Hundeführern die sich mit Ihren Hunden die Zeit nahmen und auch der breiten Bevölkerung Ihre treuen Begleiter vorstellten.